Ab 1994 wurden mit dem neu gegründeten Gleisbauunternehmen zunächst kleinere Wartungs- und Reparaturarbeiten an Weichen und Gleisen ausgeführt.

Mit zunehmender Mechanisierung und Verbesserung der maschinellen Einrichtungen wurden umfangreichere Gleisbauleistungen ausgeführt.

Spezielle Erfahrungen gibt es bei der Herstellung von Rillenschienengleisen in Betonbettung.

Heute stehen neben der Grundausrüstung Schraubmaschinen, Bohrmaschinen zur Ausführung der Leistungen je ein Zweiwegebagger ATLAS 1304 und 1604 zur Verfügung.

Schwellenauswechslungen erfolgen mit einem Schwellenwechsler von Windhoff.

Für spezielle Aufgaben sind Radlader und Minibagger vorhanden.

Eine Plasser Kleinstopfmaschine für das Stopfen von Gleisen und Weichen, sowie eine Gleishebe- und Richtmaschine vervollständigen die Ausrüstung.

Diese Maschinen werden mit firmeneigenem LKW zur Baustelle transportiert.

Schienentransporte bzw. Materialanlieferungen werden mit einem Plattformanhänger und Abrollcontainern durchgeführt.

Die Gleisbauarbeiten werden überwiegend im Bereich von Anschluss- bzw. Industriebahnen, in kleinerem Umfang auch für öffentliche Nichtbundeseigene Eisenbahnen (NE-Bahnen) durchgeführt.

Hierbei werden alle erforderlichen Materialien mitgeliefert. Für das Ausführen von Oberbauschweißarbeiten gibt es eine Zusammenarbeit mit einem hierfür zugelassenen Schweißbetríeb.

An Ihren Bahnanlagen führen wir die Sachkundeprüfung an den Gleisen und Weichen aus. Damit haben Sie immer eine konkrete Übersicht über den Zustand Ihrer Gleisanlagen und notwendiger Instandsetzungsmaßnahmen.

Die von Uns erstellten Unterlagen bilden für Sie eine gute Grundlage und sind auch geeignet zur Vorlage bei den Eisenbahnaufsichtsbehörden (Landesbevollmächtigter für Eisenbahnaufsicht – LfB).

Für eine Gleisbaufirma ungewöhnlich, bieten wir Ihnen auch Dienstleistungen für Ihre Dieselrangierlokomotiven an.